Warum Sie bei KRENKO so gut aufgehoben sind

Warum Sie bei KRENKO so gut aufgehoben sind

Kennen Sie den Prozess einer Service Call Annahme? Sie rufen bei einer Zentrale an oder schicken eine entsprechende Mail. Vorausgesetzt dass Sie keine Wartezeiten haben, erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit eine Rückantwort-Mail mit einer entsprechenden Bestätigung Ihrer Anfrage. Natürlich mit entsprechender Fallnummer.

Mit etwas Glück dauert es dann nicht mehr lange und ein kompetenter Mitarbeiter aus dem Support meldet sich um zu erfahren, was Sie mit dem Titel des Problems gemeint haben. Er dokumentiert dies und schon haben Sie die Chance einen dritten Mitarbeiter kennenzulernen, der sich mit der Materie auskennt und vielleicht eine Problemlösung nennen kann.

Plopp und der Service Fall ist abgeschlossen. Auch das wird per Mail dokumentiert.

Im Anschluss testen Sie den Vorschlag zur Problemlösung und:

a) Es klappt! Super!
oder b) Es klappt nicht. Und Sie beginnen erneut mit einem Call oder Mail beim Support.

90% aller Support Anfragen beziehen sich auf die tägliche Arbeitsweise und beruhen nicht auf Bugs/Fehlern der Software.
Zum Beispiel: „Wie könnte ich in der Animation darstellen, dass das Öl abgelassen wird?“, „Wie könnte ich eine große geschwungene Klammer einbauen?“ usw.

Und hier kommt KRENKO mit seiner Praxiskompetenz ins Spiel.

Sie rufen KRENKO an und haben meist direkt einen praxiserfahrenen Mitarbeiter am Telefon. Nicht selten versteht er Ihr Problem direkt und Sie haben eine funktionierende Antwort in 2-3 Minuten.

Natürlich klappt das nicht immer. Aber die Erfahrung unserer Mitarbeiter in der Anwendung vom Composer verkürzt die Problemfindung erheblich. Das hat auch etwas damit zu tun, dass KRENKO ca. 200 Firmen in Deutschland, Österreich, Schweiz hinsichtlich Composer betreut. Da gibt es kaum ein Thema, welches uns nicht schon einmal begegnet ist.

Für die besonders schwierigen Fälle setzen wir dann Remote-Tools ein, die den Zugriff auf einen entfernten Bildschirm ermöglichen – denn ein Bild sagt manchmal mehr als 1.000 Worte. Kommt das häufiger vor oder entspricht der Aufwand der Erklärung einer kleinen Schulung, bietet KRENKO hierfür einen kostenpflichtigen Remote-Support an. Auch mit der Gewährleistung bester Unterstützung in der täglichen Nutzung des Composers.

Im Falle von Bugs/Softwarefehlern und Hardware-Problemen sind Sie allerdings bei einem Support-Callcenter besser aufgehoben. Hier können die Mitarbeiter oft schnell in einer Datenbank recherchieren, ob das Problem schon gemeldet wurde, und ob dies als z.B. Service Request vom Hersteller behandelt wird.

Warum Sie bei KRENKO so gut aufgehoben sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen